Der Aachener Dom und Schatzkammer

Der Aachener Dom wurde 1978 von der UNESCO als erstes deutsches Denkmal zum Weltkulturerbe erklärt. Mit dem Bau des Oktogons legte Karl der Große den Grundstein eines für die Kunstgeschichte einzigartigen Kirchenbauwerkes. Kunst und historisch Interessierte werden Jahr für Jahr in die Kaiserstadt Aachen gelockt, um sich selbst ein Bild davon zu machen, wo die insgesamt dreißig Könige zwischen 936 und 1531 n. Chr. gekrönt wurden oder welche wichtigen Kunstschätze in der Domschatzkammer Aachen verborgen sind.

Domschatzkammer zu Aachen

bietet wichtige Kunstschätze zur Besichtigung. Neben der Karlsbüste, dem Lotharkreuz können Sie hier unter anderem die Schlösser besichtigen, die den Karlschrein verschlossen und verzierten. Zu Beginn jeder Heiligtumsfahrt wird das Schloss beim Öffnen des Schreins zerstört. Nachdem die Reliquien gezeigt wurden, wird der Karlsschrein mit einem neu angefertigtem Schloss, das meist ein Goldschmied der Umgebung herstellt, bis zur nächsten Heiligtumsfahrt versiegelt.
zurück
Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast CHIO Pferde Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast CHIO Stadion Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast CHIO Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast Kaiser Karl Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast Markt Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast Aachener Dom Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast Aachener Dom Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast Aachener Dom Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast Marktplatz Gästezimmer Aachen Bed and Breakfast Marktplatz